Ruhr 2010

August 3, 2010
Eröffnungsfeier Ruhr.2010 auf dem Zollvereingelände

Eröffnungsfeier Ruhr.2010 auf dem Zollvereingelände

Die Stadt Essen mit der Metropole Ruhr ist die Kulturhauptstadt Europas 2010. Unter dem Namen „RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas“ werden die 53 Städte und Gemeinden des Ruhrgebietes zusammengefasst. Im Rahmen des Slogans „Essen für das Ruhrgebiet“ können Teilnehmer und Besucher den Wandel vom Ruhrgebiet zur Metropole Ruhr erleben. Auf die Interessierten warten unter anderem 200 Museen, 100 Kulturzentren, 100 Kultuzentren und 250 Festivals und Feste und natürlich eine große Zahl von Hotels in einer ehemaligen Industrieregion, die sich wandelt.

Unter den Leitthemen Mythos, Metropole und Europa gibt es fünf Erlebnisareale:

Der Kulturhafen RUHR ist in der Region um Duisburg angesiedelt. Den Schwerpunkt bildet hier das Leben am Wasser. Das Erlebnisareal im Bereich Oberhausen konzentriert seine Aktivitäten dagegen auf spektakuläre und populäre Freizeitvergnügungen. Essen und Umgebung präsentiert Kunst und Kreativität und bietet zudem noch Weltkulturerbe. Als Festspielplatz hat sich die Region Bochum etabliert und auch hier wird natürlich gefeiert. Im Erlebnisareal um Dortmund zeigt sich die Region RUHR kreativ.

Auf diese Weise lässt sich der Wandel, der ehemaligen Industrieregion hautnah erleben. Mittlerweile sind Erholungsgebiete entstanden, das kulturelle Angebot blühte auf und es gibt sehenswerte Industriedenkmäler.

Wie gut, dass das exklusive 4-Sterne Grand City Hotel Duisburger Hof über 39 geschmackvoll eingerichtete Zimmer inklusive 10 geräumiger Juniorsuiten und Suiten verfügt, die eine Übernachtung zum Vergnügen machen. Und wer sich mehr für RUHR kreativ interessiert ist im Ibis Hotel Dortmund West direkt vor Ort gut aufgehoben. So ist man mit seinem Hotel gleich mittendrin in den Feierlichkeiten der Ruhr.2010.

Foto Quelle:

wilhei55 – www.flickr.com

Be Sociable, Share!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.