Bonn – ehemaliges Bundeskanzleramt

März 24, 2009

Ehemaliges Bundeskanzleramt

Das ehemalige Bundeskanzleramt ist ein düsteres, flaches Gebäude, welches 1974 bis 1976 gebaut wurde. Das Amt verfügt über technischen Komfort wie zum Beispiel abhörsichere Räume und ein Schwimmbad. Helmut Schmidt zog als erster deutscher Kanzler in das Kanzleramt ein.

Ehemaliges Regierungsviertel

Das Bundesviertel (bis 1993 Parlaments- und Regierungsviertel) ist ein Stadtteil von Bonn (Ortsteile Gronau, Hochkreuz, Ramersdorf und Friesdorf). Bis zum Umzug nach Berlin Ende der 90er Jahre, war es das Zentrum der politischen Macht in Deutschland. Noch heute wird es weiterhin durch die verbliebenen Bundesinstitutionen bestimmt. Die wesentlichen Teile vom Bundesviertel werden offiziell als Bonn International Business District bezeichnet.

Ernst-Moritz-Arndt-Haus

Das Ernst- Moritz- Arndt- Haus in Bonn ist nahe an der Universität gelegen, im Besitz der Stadt Bonn. Ernst- Moritz- Arndt, Professor für Geschichte an der Universität Bonn, wurde 1769 geboren und starb 1860 in seinem Wohnhaus, welches heute als besagtes Museum genutzt wird. Es ist das einzig erhaltene Bonner Professorenhaus. Das Ernst- Moritz- Arndt- Haus ist nur zu Sonderausstellungen geöffnet.

Be Sociable, Share!

Comments are closed.